Türkische Pizzaschiffchen mit Mangold und Weichkäse

Südländische Küche mit heimischen Produkten

Rezept von Chiara

Für vier Personen

Zeitaufwand 1 Stunde und zwanzig Minuten

FÜR DEN TEIG

400g Dinkelmehl (Glatzl)
100g Dinkelvollkornmehl (Winkler)
200g Wasser
1 Teelöffel Honig (Danzl)
1 Teelöffel Salz
3 Esslöffel Öl (Rapsöl vom Lager)
20 g Germ

FÜR DEN BELAG
1 Zwiebel (Niederhauser)
2 Zehen Knoblauch (Pfurtschelelr)
500 g Mangold (Zanon)
Salz
Pfeffer
Kuhkäse in Salzlake (Milko)
1 EL ÖL (Rapsöl vom Lager)

Zuerst Mangold waschen, abtrocknen und dann fein schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und dann alles in einer Pfanne mit Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen und dann abkühlen lassen.Um den Teig vorzubereiten Germ, Honig und drei EL lauwarmes Wasser miteinander verrühren und für zehn Minuten ruhen lassen. Dann das restliche Mehl, Wasser und Salz hinzufügen und alles vermischen zu einem Teig. Eine halbe Stunde bis zu einer Stunde ruhen lassen.Dann den Teig in vier Portionen teilen und nach und nach glatt streichen bis dieser zu einer flachen ovalen Form wird. Anschließend mit dem angebratenen Mangold und Kuhkäse in Salzlake belegen.Zuletzt die Enden der Formen zusammenklappen so dass die Pizzabrote das Aussehen eines Schiffchens bekommen und dann im Backhofen bei 200 Grad für 30 Min. backen lassen