Apfelknödel
kreative Restlküche - was tun mit schrumpligen Äpfeln

In der Speisekammer bestellen wir Mitglieder oft auf Vorrat. Und da kommt es dann vor, dass man auch mal ein bissl zuviel bestellt. Das tut dem eingefleischten Speisekämmerer aber nix, weil wir Verwertungsideen haben.

Zutaten:
1/2 kg Äpfel
16 dkg Mehl
Salz
1 EI
Semmelbrösel und Butter

Äpfel raspeln mit Mehl, Salz und Ei zu einem Teig vermengen. Knödel formen (nicht zu große). Im kochenden Wasser so lange kochen, bis sie oben schwimmen (= ca. 10 Minuten).
Semmelbrösel in Butter braun anrösten und die Knödel drinnen wälzen.

Lecker und sehr simpel! Kleiner Tipp für Leute, denen die Knödel immer zerfallen: besorgt euch einen Topf mit Siebeinsatz und macht die Knödel im Sieb - da geht nix mehr schief.

Hoftag am Adlerhof in Kolsassberg
Am 23. April 2022 bei Familie Moser.