Ideen für den Sonntagsbrunch

Kartoffel-Vollkorn-Fladen mit Kräutertopfen und geräucherte Forelle und Chinakohl Orangensaft

Zutaten für den Fladen:

400 g gekochte mehlige Kartoffeln

100 g Weizenvollkornmehl

1 Ei

Salz, gerne auch Kräutersalz

Öl zum Ausbacken

 Die Kartoffeln schälen und in einer Schale pressen.  Ein Ei und ca. 100 g Weizenvollkorn Mehl dazu geben, noch einen gestrichenen Teelöffel Salz oder Kräutersalz hinzufügen . Alles miteinander verrühren und kleine Bällchen formen. Die Bällchen zwischen zwei Backpapierfolien, ausrollen oder mit den Händen flach drücken. Sie dann in der Pfanne in Öl ausbacken bis sie goldbraun werden.

 

Vorbereitung der Forelle:

 In der Zwischenzeit kann man die geräucherte Forelle filetieren und entgräten.

 

Zutaten Salat:

1 kleiner Kopf Chinakohl

1 1/2 Orangen zum Filetieren

Saft von zwei Orangen

Olivenöl

Pfeffer und Salz nach Belieben

 

Den Chinakohl schneiden, waschen und abtrocknen, zwei Orangen filetieren und hinzufügen. Eine Vinaigrette mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und der Saft zwei Orangen je nach Saftigkeit verwenden. Alles miteinander verrühren.

 

Wenn die Fladen ausgebacken sind, kann man sie mit Kräutertopfen oder Jokoressa bestreichen und mit der geräucherten Forelle belegen. Gerne können sie mit Schnittlauch garniert und vom Chinakohl-Orangensalat begleitet werden.

 

Lasst es euch schmecken!